Luftsicherheit

Schulung gemäß Kapitel 11.2.3.9 der DVO (EU) 2015/1998

Schulung des Personals, das bei Fracht und Post andere Sicherheitskontrollen als Kontrollen durchführt – ohne Flughafenausweis.

mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Der Mindestumfang für Schulungen nach Kapitel 11.2.3.9 der Durchführungsverordnung (EU) 2015/1998 wurde mit 6 Unterrichtseinheiten festgelegt. Inhaltlich muss sich die Schulung an den Vorgaben des Kapitels 11.2.3.9. der DVO (EU) 2015/1998 orientieren. Die dort genannten Schulungsziele sind abzudecken.

Diese Schulung vermittelt nicht die Inhalte – die zur Erlangung der Qualifikation um Erhalt von Flughafenausweisen im Sinne der Ziffer 11.2.6.1 der DVO (EU) 2015/1998 führt.

Dauer
6 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teilnahmevoraussetzung Zuverlässigkeitsnachweis gem. §7 LuftSiG
Diese Schulung muss nach 5 Jahren wiederholt werden.

Schulungsinhalte

  • Einführung
  • Überblick zum Thema Terrorismus
  • Rechtsstruktur und -vorschriften
  • Verfahren für das Anhalten von Personen
  • Meldeverfahren
  • Gefahrenabwehr
  • Schutz- und Sicherungsmaßnahmen für Fracht und Post
  • Lernzielkontrolle
  • Schulungsbescheinigung

Zielgruppen

Personal, das Sicherheitskontrollen (Verhindern des Einbringens von verbotenen Gegenständen in die Luftfracht) an identifizierbarer Luftfracht durchführt (z.B. Versandpersonal, Verpacker, Kommissionierer, ggf. Sicherheitsbeauftragte und weitere).

Schulungsmöglichkeiten

EUWISA bietet die Schulung gemäß Kapitel 11.2.3.9 der DVO (EU) 2015/1998 als Inhouse-Schulung oder Web Based Training an. Erfahren Sie hier mehr zu den einzelnen Angeboten.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gern weiter!

+49 5151 9893-90
E-Mail senden