Gefahrgut

49 CFR Schulung

Schulung der besonderen US-amerikanischen Vorschriften und die Herausforderung deren Nichtbeachtung.

mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Obwohl die Gefahrgutvorschriften immer mehr harmonisiert werden, gibt es doch Länder, deren Vorschriftenlage sich noch deutlich von den internationalen Vorschriften unterscheidet. Besonders die US-amerikanischen Vorschriften sind eine Herausforderung, deren Nichtbeachtung kann für alle Beteiligten schwere Konsequenzen haben. Dieser Kurs möchte ihnen in kompakter Form die Vorschriften der USA und Kanada näher bringen.

  • Gefahrgutgesetzgebung USA
  • Umgang mit dem 49 CFR
  • US-Abweichungen, die beim Import in die USA zu beachten sind
  • Vorschriftenentwicklung in den USA
  • Abweichungen, die beim Import nach Kanada zu beachten sind
  • Nach Absprache mit den Teilnehmern: Einführung in die Gefahrgutvorschriften von Australien, Neuseeland und Brasilien

Voraussetzung

Erfahrungen im Versand, Englischkenntnisse und grundlegende Gefahrgutkenntnisse sind zum Verständnis der Länderausnahmen wünschenswert.

Zielgruppe

Verantwortliche Personen im Gefahrgutmanagement und der Logistik, die Informationen über die US-amerikanischen, kanadischen, australischen und/oder neuseeländischen Gefahrgutvorschriften benötigen.

Ziel

Nach dem Lehrgang erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung gemäß 49 CFR Subpart H, § 172.704 (d).

Schulungsmöglichkeit

EUWISA bietet die 49 CFR Schulung als Inhouse-Schulung an.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gern weiter!

+49 5151 9893-90
E-Mail senden