Lade Veranstaltungen

TeilnahmegebĂŒhr pro Person:

1.400,00 Euro netto, zzgl. MwSt.

Schulung 11.2.5 Beauftragter fĂŒr die Sicherheit Ausbildung zum Beauftragten fĂŒr die Sicherheit gem. Kap. 11.2.5 VO(EU) Nr. 2015/1998

Seminarinhalte gem. Kapitel 11.2.5. des Anhangs zur VO(EU) Nr. 2015/1998 – z.B:
⩁ Überblick zum Thema Terrorismus
⩁ Rechtsstruktur und –vorschriften
⊁ Verfahren fĂŒr das Anhalten von Personen
⊁ Meldeverfahren
⊁ Kontrollverfahren /-technik und deren Grenzen
⊁ Lernzielkontrolle
⊁ Schulungsbescheinigung

Dauer: 4 Werktage (Montag – Donnerstag)
Mindestteilnehmeranzahl: 8
Maximalteilnehmeranzahl: 15

Der Seminarbetrag enthÀlt alle Schulungsunterlagen, die Verpflegung wÀhrend der Seminartage (Mittagessen, warme und kalte GetrÀnke), die Lernzielkontrolle und das Abschlusszertifikat.

Achtung: Neue Anforderung des Luftfahrtbundesamtes bzgl. der Kategorisierung und Schulung des Personals Entsprechend der Anforderungen muss das Personal neben den Sicherheitsbeauftragten in zwei weitere Kategorien unterteilt werden. Demnach mĂŒssen die Sicherheitsbeauftragten, die auch Sicherheitskontrollen fĂŒr die Luftfracht/-post durchfĂŒhren, eine zusĂ€tzliche Schulung gemĂ€ĂŸ des Kapitels 11.2.3.9 der VO (EU) Nr. 2015/1998 absolvieren.

Gleiches gilt fĂŒr bekannte/reglementierte Lieferanten deren Sicherheitsbeauftragte Sicherheitskontrollen fĂŒr die Lieferungen/BordvorrĂ€te durchfĂŒhren. Diese mĂŒssen zusĂ€tzlich nach Kapitel 11.2.3.10. des Anhanges zur VO(EU) Nr. 2015/1998 geschult werden. Schulungen nach Kapitel 11.2.3.9. (nach Kapitel 11.2.3.10 auf Anfrage) können Sie bei der EUWISA direkt im Anschluss an die Schulung 11.2.5. am selben Ort erledigen.

jetzt anmelden